Das tägliche Leben

Das tägliche Leben der meisten Menschen besteht aus Sorgen, Beschwerden, Kämpfen und Groll. Warum? Weil ihr Bewusstseinsbereich so klein und beschränkt ist, dass ihnen nichts wichtiger erscheint als ihre Sorgen, ihr Ehrgeiz, ihre Leidenschaften und ihre Streitereien. Sie sehen die Grenzenlosigkeit des Himmels über sich nicht, all diesen unendlichen Raum.

Würden sie ihre Augen erheben, dann könnten sie sich von diesen Begrenzungen losreißen und endlich frei atmen. Somit handelt es sich nur um die Ausrichtung des Blickes: Ihn nicht mehr so sehr nach unten richten, sondern nach oben. Wer an die Unendlichkeit und an die Ewigkeit denkt, beginnt zu fühlen, dass etwas in ihm über allem schwebt, dass ihn nichts mehr treffen kann, kein Ärger, keine Beleidigung und kein Verlust, denn in ihm ist ein anderes Bewusstsein dabei zu erwachen.

*Omraam Mikhael Aivanhov

Quelle:  https://prosveta.de/tagesgedanken

1 Kommentar:

  1. Wunderbare Worte, die man sich zu Nutzen machen sollte !
    LG

    AntwortenLöschen