Sterbehilfe

Gestern abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend über einiges diskutiert.
Dann kamen wir auf Sterbehilfe zu sprechen. Zu dem sensiblen Thema, Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich ihr gesagt:  "Wenn's mal soweit kommen sollte - Laß mich nicht in einem solchen Zustand!
Ich will nicht leben - nur von Maschinen abhängig und von Flüssigkeiten aus einer Flasche. Wenn ich in diesem Zustand bin, dann schalte bitte die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten." Da ist sie aufgestanden, hat den Fernseher und den Computer ausgemacht und mein Bier weggeschüttet!
Frechheit, sowas ! ;)

Wie viel wiegt das Leben ?

Ein Schüler kam zu einem weisen alten Mann.

"Herr" sprach er mit schleppender Stimme "das Leben liegt wie eine Last auf meinen Schultern. Es drückt mich zu Boden und ich habe das Gefühl, unter dem Gewicht zusammenzubrechen."
"Mein Sohn" sagte der Alte mit einem liebevollen Lächeln "das Leben ist leicht wie eine Feder."
"Herr, bei aller Demut, aber hier musst du irren. Denn ich spüre mein Leben wie eine Last von tausend Pfunden auf mir. Sag, was kann ich tun?"Wir sind es selbst, die uns Last auf unsere Schultern laden." sagte der Alte, immer noch milde lächelnd."Aber..." wollte der Junge einwenden.
Der alte Mann hob die Hand: "Dieses "Aber", mein Sohn, wiegt allein tausend Pfund."

Greeen :)

Grüne Fassaden sind nicht nur ein schöner Anblick, sie leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Klimas. Daher ist jeder Hauseigentümer gut beraten, die eine oder andere Hauswand an die pflanzlichen Baumeister zu "vermieten".

Die aus der Dunkelheit kamen und reines Licht wurden

Lange bevor sie aus der Dunkelheit kamen, war da schon Licht in der Welt. Und als sie sich noch durch das graue Zwielicht kämpften, strahlte schon alles - Pflanze und Tier, Wasser und Stein - seine eigene Farbe aus...http://www.neue-akropolis.de/index.php?option=com_content&task=view&id=390&Itemid=109

~

Die Tür zur Freiheit ist sehr eng,
enger als die Breite eines Senf Korns.
Der Verstand ist größer als ein Elefant,
wie soll der da durch ? (*Kabir)



Ein Waldspaziergang, eigentlich nix verfängliches..
Aber wenn einen dann plötzlich der eigene geist
vollquatscht, muß man tapfer sein... :)