Wo ist der Ort, der den Durst Deiner Seele stillen soll ?



Du hast geschlafen seit unzähligen Zeitaltern; 
und diesen Morgen willst Du nicht Erwachen ?

AUF diesem Baum ist ein Vogel: Er tanzt in der Freude des Lebens.
Keiner weiß wo dieser ist: Und wer weiß was sein Refrain bedeuten mag?
Wo die Zweige einen tiefen Schatten werfen, dort hat er sein Nest:
Und er kommt am Abend und fliegt am Morgen wieder fort,
Und er sagt kein Wort darüber, was sein Refrain bedeutet.
Keiner erzählt mir von dem Vogel, der in meinem Inneren singt.
Er ist weder bunt, noch farblos: Er hat weder eine Gestalt noch eine Kontur:
Er sitzt im Schatten der Liebe. Er wohnt im Inneren der Unerreichbarkeit, dem Unendlichen und dem Ewigen; Und niemand nimmt es wahr, wenn er kommt und geht. Kabîr sagt: "Oh Freund ! Es ist ein tiefes Mysterium.
Die weisen Menschen suchen, wo jener Vogel ruht."
( Kabir * 1440; † 1518 )