Meditation - Anleitung - Übung 15 - 60 Minuten


1. Setze dich gerade und aufrecht an deinen Meditationsplatz. Atme einige Male langsam tief ein und aus. versuche, so langsam und so ruhig wie möglich zu atmen. Atme so, dass sich ein dünner Faden vor deiner Nase überhaupt nicht bewegen würde. Versuche, noch langsamer auszuatmen, als du eingeatmet hast. Lass, wenn möglich, eine kurze Pause zwischen dem Ausatmen und dem Einatmen.

2. Fühle, daß du nicht Luft, sondern kosmische Energie einatmest. Fühle, daß mit jedem Atemzug enorme kosmische Energie in dich eintritt und daß du sie zur Reinigung deines Körpers, deines Vitalen, deines Verstandes und deines Herzens gebrauchst. Spüre, daß es keinen einzigen Punkt in deinem Körper gibt, der nicht von dem Strom kosmischer Energie erfaßt wird. Sie fließt in dir wie ein Strom und wäscht und reinigt dein gesamtes Wesen. Wenn du dann auszuatmen beginnst, fühle, daß du allen Ballast in dir ausatmest – alle ungöttlichen Gedanken, alle dunklen Ideen und unreinen Taten. Atme alles aus, was du in deinem System als ungöttlich bezeichnest, alles, was du nicht als dein eigen betrachtest.

*Sri Chinmoy

Weltweit kostenlos meditieren lernen
kannst du z.B. hier:

www.srichinmoycentre.org


Wahre innere Freude ist selbst-erschaffen.
Sie hängt nicht von äußeren Umständen oder
äußeren Errungenschaften ab.

*Sri Chinmoy




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen